Ausbildungsplätze regional

Unsere AGB

Des Portals ausbildungsplaetze-regional.de, einer Initiative von
Lacrima Cor, Am Bruchfeld 2, 06886 Lutherstadt Wittenberg, (nachfolgend "Ausbildungsplätze Regional" genannt)

für die Nutzung des Internetportals "ausbildungsplaetze-regional.de" (nachfolgend "AGB" genannt), Fassung vom 01.08.2013

Vertragsgegenstand

Gegenstand des Portals ausbildungsplaetze-regional.de ist es, Ausbildungssuchenden ein Portal zur Ausbildungsplatzsuche zu bieten. Die Umsetzung erfolgt im Sinne der folgenden AGB in Form eines Vertrages über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Inserate eines Inserenten bei Ausbildungsplätze Regional.

Unternehmen finden mit Ausbildungsplätze Regional geeignete Nachwuchskräfte (Auszubildende, Studierende, Absolventen), indem ihre Vakanzen über das Onlineportal ausbildungsplaetze-regional.de veröffentlicht werden und durch Ausbildungsplätze Regional gezielt an junge Menschen herangebracht werden.

Die aktuelle Preisliste mit den jeweiligen Dienstleistungsangeboten ist unter Arbeitgeber-Service in der jeweils gültigen Fassung einsehbar.

Ausbildungsplätze Regional beschränkt sein Leistungsangebot darauf, die dem Unternehmen gegenüber zugesagten Leistungen zu erbringen. Die persönliche Vermittlung von Nachwuchskräften entspricht nicht dem Leistungsspektrum von Ausbildungsplätze Regional.

Der Vertrag zwischen Ausbildungsplätze Regional und dem Inserenten endet automatisch mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit.

Pflichten von Ausbildungsplätze Regional

Ausbildungsplätze Regional verpflichtet sich gegenüber den Inserenten während der Vertragslaufzeit die vertraglich festgelegte Zahl von Angeboten auf ausbildungsplaetze-regional.de online zu stellen. Die Inserate werden aus Basis von Zuarbeiten des Inserenten von Ausbildungsplätze Regional selbst eingestellt. Auf schriftliche Aufforderung (Brief, E-Mail, Fax) sind wir bereit, während des Darstellungszeitraumes Änderungen am Inserat vorzunehmen, soweit dies sowohl technisch als auch inhaltlich möglich und zumutbar ist.

Nichterfüllung

Wird aus Umständen, die Ausbildungsplätze Regional nicht zu vertreten hat, ein Auftrag nicht erfüllt, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass Ausbildungsplätze Regional zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich von Azubi Regional beruht.

Pflichten des Inserenten

Der Inserent ist für die rechtzeitige Lieferung (spätestens drei Werktage vor dem vereinbarten Veröffentlichungsdatum) von zu veröffentlichten Texten, Bildern, Grafiken, Logos usw. eigenverantwortlich. Für Verzögerungen, die ihre Ursache im Verantwortungsbereich des Inserenten haben, sind wir nicht haftbar. Der Inserent versichert die Richtigkeit der in seinen Inseraten gemachten Angaben und verpflichtet sich, mit den Inhalten der Angebote nicht gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten zu verstoßen.

Bei beiderseitigen Handelsgeschäften hat der Inserent das dargestellte Inserat unverzüglich nach der ersten Veröffentlichung zu prüfen und etwaige Mängel unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Die Mängelfrist bei derartigen Handelsgeschäften beginnt bei offenen Mängeln mit der Veröffentlichung des Angebots, bei verdeckten Mängeln mit ihrer Entdeckung. Unterlässt der Inserent die Mängelrüge, so gilt die Veröffentlichung des Angebots als mangelfrei genehmigt.

Zahlungsbedingungen

Die aktuelle Preisliste mit den jeweiligen Dienstleistungsangeboten ist unter Arbeitgeber-Service in der jeweils gültigen Fassung einsehbar.

Inhalte der Inserate

Für den Inhalt, insbesondere dessen Richtigkeit und rechtliche Zulässigkeit, der auf unserem Portal für den Inserenten eingestellten Inserate sowie der zur Schaltung der Inserate zur Verfügung gestellten Texte, Bilder, Grafiken, Logos usw. trägt allein der Inserent die Verantwortung.

Ausbildungsplätze Regional ist nicht verpflichtet, die Angebote auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen. Der Inserent ist verpflichtet, uns von Ansprüchen Dritter freizustellen, die in irgendeiner Weise aus der Ausführung des Inserates gegen uns erwachsen.

Der Inserent ist verpflichtet, jeden Schaden zu ersetzen, welcher uns in irgendeiner Weise aus der Ausführung des Inserates entstanden ist und/oder entstehen wird, es sei denn, der Inserent hat diesen Schaden nicht zu vertreten.

Markenrechte

Sofern im Rahmen der Veröffentlichung des Inserates geschützte Markenrechte benutzt werden, wird Ausbildungsplätze Regional die Genehmigung zu deren Nutzung erteilt. Der Inserent sichert zu, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.

Der Inserent sichert zu, dass er alle erforderlichen Nachforschungen durchgeführt hat, um festzustellen, dass Verletzungen der Markenrechte dritter Personen durch den Inhalt des Inserates nicht entstehen können.

Der Inserent ist verpflichtet, Ausbildungsplätze Regional von allen Ansprüchen Dritter freizustellen und Schäden zu ersetzen, die infolge einer markenrechtlichen Verletzung aus der Ausführung des Inserates gegen uns erwachsen.

Wiederholungsaufträge

Bei Wiederholungsaufträgen muss der Inserent die Richtigkeit seines Inserats sofort nach Onlinestellung überprüfen. Ausbildungsplätze Regional erkennt Zahlungsminderung oder Ersatzansprüche nicht an, wenn bei Wiederholungen der gleiche Fehler unterläuft, ohne dass nach der Veröffentlichung eine sofortige Richtigstellung seitens des Inserenten erfolgt ist. Sonstige Beanstandungen sind, sofern es sich um offensichtliche Mängel handelt, innerhalb von 4 Wochen nach Rechnungslegung zu erheben.

Urheberrecht

Alle im Rahmen von Ausbildungsplätze Regional veröffentlichten Texte, Bilder, Grafiken, Logos usw. unterliegen, sofern dies nicht anders gekennzeichnet wurde, dem Urheberrecht von Ausbildungsplätze Regional. Ausgenommen von dieser Regelung sind veröffentlichte Texte, Bilder, Grafiken, Logos usw., deren Erstellung (einschließlich des HTML-Quellcodes) vom Inserenten oder einer von ihm beauftragten Agentur übernommen wurde. Ist dies der Fall, liegt das Urheberrecht beim jeweiligen Inserenten bzw. bei der von ihm beauftragten Agentur.

Rechte am geistigen Eigentum

Das Herunterladen, Kopieren, Verändern, Vervielfältigen, Vermieten, Veröffentlichen und/oder Umgestalten der von Ausbildungsplätze Regional veröffentlichten Texte, Bilder, Grafiken, Logos usw. ist prinzipiell untersagt. Ebenso das Übertragen dieser Daten auf andere Datenträger oder eine anderweitig unberechtigte Nutzung. Ausgenommen von dieser Regelung ist das fallweise Herunterladen, Speichern und/oder der Ausdruck von Informationen durch Inserenten bzw. im Rahmen privater Nutzung. Die damit definierten Rechte sind nicht übertragbar, vermietbar oder verleihbar.

Suchmaschinen im Sinne der Major Search Engines und Metacrawlern ist der Zugriff auf die in Ausbildungsplätze Regional veröffentlichten Texte, Bilder, Grafiken, Logos usw. gestattet. Dies gilt nicht für jobspezifische Search Engines bzw. Meta-Crawler, es sei denn, dies geschieht mit ausdrücklicher Zustimmung von Ausbildungsplätze Regional.

Zuwiderhandlungen gegen die unter dem Punkt Rechte am geistigen Eigentum genannten urheberrechtlichen und markenschutzrechtlichen Ansprüche werden von Ausbildungsplätze Regional ohne vorherige Benachrichtigung nach geltendem Recht - ggf. unter Ausschöpfung des Rechtsweges - verfolgt.

Linking/Framing

Ausbildungsplätze Regional weist darauf hin, dass nach gegenwärtigem Stand der Technik nicht ausgeschlossen werden kann, dass die auf unseren Online- und Offlineseiten dargestellten Angebote durch andere Internet-Anbieter kopiert, gelinkt und/oder unter Verwendung von Frames, als eigenes Angebot getarnt, zusätzlich veröffentlicht werden.

Wir bemühen uns, im Rahmen des technisch und rechtlich Möglichen und Zumutbaren die nicht autorisierte Darstellung von Angeboten des jeweiligen Inserenten durch Dritte im Sinne des 1. Absatzes (Linking/Framing) zu unterbinden. Hierzu erteilt der Inserent gegenüber Ausbildungsplätze Regional bereits jetzt alle gegebenenfalls erforderlichen Zustimmungserklärungen. Sollte es dennoch zu unberechtigtem Kopieren, Linking und/oder Framing im Sinne des 1. Absatzes (Linking/Framing) kommen, so kann der Inserent daraus keine Ansprüche gegen Ausbildungsplätze Regional herleiten, es sei denn, wir hätten das Verhalten des Dritten zu vertreten.

Gewährleistung

Ausbildungsplätze Regional behält sich die Prüfung aller Informationen und Angebote vor Veröffentlichung vor. Ungeachtet dessen, kann Ausbildungsplätze Regional keine Gewähr im rechtlichen Sinne für Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit von Informationen, Angeboten usw. übernehmen.

Ausbildungsplätze Regional behält sich vor, Inserate wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen von Ausbildungsplätze Regional abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für Ausbildungsplätze Regional unzumutbar ist. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

Ausbildungsplätze Regional gestattet eine unentgeltliche Nutzung der Dienstleistungen und seiner Inhalte gegenüber den Interessenten, soweit diese für die unentgeltliche Nutzung bereitgestellt werden. Deshalb übernimmt Ausbildungsplätze Regional keine Gewährleistung gegenüber diesen Interessenten im Hinblick auf die Verfügbarkeit und Erreichbarkeit von ausbildungsplaetze-regional.de sowie für etwaige Mängel bei oder anlässlich der Nutzung der Dienstleistungen.

Ausbildungsplätze Regional gewährleistet eine nach technischem Standard übliche Wiedergabe der Inserate. Dem Inserenten ist bewusst, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, von Fehlern vollkommen freie Softwaresysteme zu erstellen.

Ein Fehler in der Darstellung der Angebote liegt insbesondere nicht vor, wenn er hervorgerufen wird durch:

  • die Verwendung einer nicht geeigneten Darstellungssoft- und/oder -hardware (z. B. Browser) oder
  • Störung der Kommunikationsnetze anderer Betreiber oder
  • Rechnerausfall bei einem Internet-Zugangs-Provider oder bei einem Online-Dienst oder
  • unvollständige und/oder nicht aktualisierte Inhalte, die auf sogenannten Proxy-Servern (Zwischenspeichern) kommerzieller und nicht-kommerzieller Provider und Online-Dienste zwischengespeichert sind oder
  • einen Ausfall des Ad-Servers, der nicht länger als 24 Stunden (fortlaufend oder addiert) innerhalb von 30 Tagen nach Beginn der vertraglich vereinbarten Schaltung andauert.

Wird in den im vorherigen Absatz bezeichneten und von uns zu vertretenden Fällen das Angebot über einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden nicht dargestellt, hat der Inserent zunächst einen Anspruch auf Verlängerung der Schaltung seines Angebots um die Dauer des Ausfalls. Eine mangelhafte Wiedergabe liegt jedoch nicht vor, wenn die Darstellung des Angebots nur unerhebliche Fehler aufweist.

Haftung

Ausbildungsplätze Regional sowie ihre Organe und Erfüllungsgehilfen haften im Falle von sonstigen vertraglichen Pflichtverletzungen, die nicht Ansprüche oder Rechte wie aus dem Punkt Gewährleistung begründen, bei unerlaubter Handlung oder aus sonstigem Rechtsgrund für Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Falle einer Verletzung von vertraglichen Kardinalspflichten gilt diese Haftungsbegrenzung nicht. Jedoch ist in diesen Fällen eine Haftung begrenzt auf einen Schaden, der für Ausbildungsplätze Regional bei Abschluss des jeweiligen Vertrages hätte erkennbar sein können.

Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht im Falle einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

Weitergehende Haftungsansprüche bestehen nicht. Die Regelungen zur Gewährleistung in dem Punkt Gewährleistung dieser AGB gehen dieser Regelung zur Haftung in dem Punkt Haftung der AGB vor.

Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Lutherstadt Wittenberg. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, bei öffentlich-rechtlichem Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland, so ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz von Ausbildungsplätze Regional für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten. Soweit Ansprüche von Ausbildungsplätze Regional nicht im Mahnverfahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nichtkaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nichtkaufleuten, zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz von Ausbildungsplätze Regional vereinbart.

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; dies gilt auch für die Aufhebung dieser Regelung.

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der einheitlichen UN-Kaufgesetze.

Bei Unwirksamkeit einer der vorangehenden Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Der Auftraggeber verpflichtet sich für diesen Fall einer Regelung zuzustimmen, die der unwirksamen Klausel wirtschaftlich und ihrer Intention nach am nächsten kommt.

Abschließende Bemerkungen

Mit dem erfolgreichen Verbindungsaufbau zu Ausbildungsplätze Regional gelten die vorstehenden Nutzungsbedingungen - über die diesbezüglichen gesetzlichen Regelungen hinaus - als verbindlich vereinbart.

Zusätzlich zu diesen Nutzungsbedingungen findet unsere Datenschutzerklärung Anwendung.

Datenschutz

Nach heutigem Stand der Technik ist es leider nicht möglich, dass die Vertraulichkeit persönlicher Daten beim Versenden von Mitteilungen, Dokumenten oder Dateien über das Internet garantiert werden kann. Aus diesem Grund werden alle Mitteilungen, Dokumente oder Dateien, die Ausbildungsplätze Regional von Benutzern und Inserenten erhält, werden im Allgemeinen als "nicht vertraulich" behandelt.

Gemäß § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz speichert Ausbildungsplätze Regional im Rahmen der Geschäftsbeziehungen bekannt gewordene Daten - aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen auch über den Zeitpunkt der Vertragserfüllung hinaus -, die gemäß Bundesdatenschutzgesetz zu keinem anderen Zweck als zum Vertragszweck verwendet werden. Personenbezogene Daten werden in maschinenlesbarer Form gespeichert und für die Vertragszwecke maschinell verarbeitet.

Weitere Angaben bezüglich des Datenschutzes lesen Sie bitte unter Privatsphäre und Datenschutz